Tutorial 01

Tutorial Videos: DIY für deine Zuschauer

Wolltest du schon immer Origami lernen? Oder dein Lieblingslied auf der Ukulele spielen können? Wie wärs mit einer neuen Sprache – vielleicht Japanisch? Oder möchtest du deine Ferienfotos bis zur Perfektion bearbeiten können? Heutzutage kann man so ziemlich alles lernen, ohne dabei sein Wohnzimmer verlassen zu müssen. Videoplattformen wie YouTube sind mit Tutorial Videos von Amateuren am überlaufen.

Auch Unternehmen sind auf den Zug aufgesprungen und nutzen Tutorial Videos, um ihre Produkte oder Services ihren Kunden zu erklären. Willst auch du deinen Zuschauern etwas beibringen? Wir zeigen dir, wie es auf alle Fälle funktioniert.

Ja zu Tutorial Videos, aber wieso?

Weshalb solltest du dir die Zeit nehmen, um ein Tutorial Video zu produzieren? Die Antwort ist einfach: Visuelle Eindrücke sind oft effektiver als Inhalte, welche man bloss hört oder liest.

Wir Menschen sind von Natur aus visuelle Lebewesen. Etwa 30% unserer Gehirnaktivitäten sind damit beschäftigt, visuelle Eindrücke zu verarbeiten. Zum Vergleich: nur 3% kümmern sich um auditive Information. Bei einem so starken visuellen Fokus können wir sagen, unsere visuellen Sinne sind doch sehr bemerkenswert.

Du magst jetzt denken, lesen ist auch eine visuelle Aufgabe – das stimmt, aber unser Gehirn verarbeitet Bilder schneller als Buchstaben. Jeder einzelne Buchstabe wird als Symbol wahrgenommen, welches zuerst einmal dekodiert werden muss, bevor wir es verstehen. Bilder hingegen werden viel schneller und einfacher von unserem Gehirn verarbeitet.

Dank den visuellen Hilfen von Tutorial Videos können Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden und deine Zuschauer verstehen dein Produkt oder deinen Service auf einfache Art und Weise. Weniger Unklarheiten bei deinen Kunden bedeutet gleichzeitig weniger Anrufe und E-Mails beim Kundenservice.

Welche Tutorial Videos in welcher Situation?

Tutorial Videos gibt es in allen Farben und Formen. Nehmen wir an, du möchtest eine Website oder eine App mit einem Video erklären. Der einfachste Weg wäre hier den Zuschauer mit Screencasts und einer Step-by-Step Anleitung durch die Navigation zu führen.

Wenn du gewisse Elemente hervorheben möchtest, kann es eine Möglichkeit sein, die Screens auf vereinfachte Art darzustellen und anschliessend zu animieren. Ist es das Ziel des Tutorials, neben dem Erklären der Website eine stärkere Markenbindung zu entfachen, dann sollte das Stichwort Storytelling heissen. Eine emotionale Geschichte mit Charakteren schafft Nähe und Vertrauen.

Nehmen wir aber an, du möchtest mit deinem Video erklären, wie ein bestimmtes Produkt funktioniert. Wahrscheinlich wird das Tutorial Video in diesem Fall live Aufnahmen der wichtigsten Features von deinem Produkt enthalten. Um das Verständnis beim Zuschauer zu verstärken, können Text- und Ton-Elemente aber auch Illustrationen und kleinere Animationen hinzugefügt werden.

Was, wenn auch hier ein weiteres Ziel ist, die Nähe zur Marke bei deinen Zuschauern zu stärken? Dann kannst du auch hier eine detaillierte Story einfliessen lassen. Eine Geschichte mit Live-Aufnahmen, inklusive Schauspielern und Regisseur kann eine spannende aber auch aufwändige Option sein. Etwas budget-freundlicher wäre eine Whiteboard oder digital Animation.

Wo verwendest du deine Tutorial Videos?

Dein Tutorial Video ist bereit? Dann musst du jetzt nur noch sein passendes “Zuhause” finden. Das kann beispielsweise die FAQ Seite auf deiner Homepage sein. Deine Kunden, die auf der Suche nach Antworten sind, stossen so am richtigen Ort auf dein Video und ihnen wird sofort geholfen. Aber auch Kunden, welche Fragen via E-Mail stellen, können profitieren. Schick ihnen mit der Antwort auch gleich das Tutorial Video – sie werden dir auf alle Fälle dankbar sein. Je nachdem, was du mit deinem Video erklärst, sind die Einsatzmöglichkeiten fast endlos. Auf dem Produkt als QR Code, in deiner App oder über deine Social Media Kanäle. Verbreite dein persönliches Tutorial Video ganz nach deinem Geschmack.

Ähnliche Posts

Kontakt

Kompliziertes Produkt? Umfangreicher Prozess? Egal was – wir helfen Ihnen Ihr kompliziertes Thema einfach und verständlich zu erklären. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns!

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Saywhat? Es gab ein Problem.
Bitte Eingabe überprüfen