Erklärvideo – Microleasing in der Entwicklungszusammenarbeit

Ein Erklärvideo für Swisscontact

Internationale Entwicklungszusammenarbeit in Entwicklungsländern – soviel zum Thema, um welches es meistens geht, wenn Cleverclip und Swisscontact in Sachen Erklärungsvideos zusammenarbeiten. Ja, das kam schon öfter vor – bei diesem Projekt ging es ums Thema Microleasing. Aber langsam. Swisscontact hat es sich zur Aufgabe gemacht, nachhaltige Hilfe – im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe – durch vor-Ort Projekte anzubieten. Ihr Ziel ist es, Sensibilität für Probleme und deren nachhaltige Lösungen zu schaffen. Die Rolle von Cleverclip ist es, das jeweilige Erklärungsvideo zu produzieren und der Öffentlichkeit damit Projekte und Initiativen näherzubringen.

Die Aufgabe:

Es ging darum, mit einem Erklärungsvideo zu veranschaulichen, was Microleasing ist, weshalb und wie dieses Konzept wirtschaftlich funktionieren kann. Darüber hinaus sollte dargestellt werden, wie man zu Microleasing kommen kann, wie es funktioniert und welche Rolle Swisscontact dabei spielt. Das Erklärungsvideo ist dazu bestimmt, die Öffentlichkeit zu informieren und so das Konzept bekannter zu machen. Aktuell wird es unter anderem auf der Website von Swisscontact verwendet.

Dieses Projekt zeigt deutlich, wie wichtig Storytelling ist. Ein wirtschaftliches Thema, wie Microleasing, ist per se kompliziert, es soll aber möglichst vielen Leuten zugänglich gemacht werden. Das war die Herausforderung, vor der wir als Produzenten standen.

Die Lösung:

Um die komplexen Zusammenhänge besser veranschaulichen zu können, haben wir zunächst unsere Hauptdarstellerin, Silvia, entwickelt. Sie ist eine Bäuerin, die ihre wirtschaftliche Situation verbessern will, aber Probleme hat, einen regulären Kredit zu bekommen. Sie will sich Vieh kaufen, braucht dazu aber Kapital. Dieses Problem stellt die Ausgangslage dar anhand welcher wir veranschaulichen, wie Microleasing in der Praxis funktioniert. Welche Schritte sind nötig und welche Vorteile hat das Konzept für Silvia? In einer persönlichen Geschichte, die das abstrakte Konzept greifbar und vorstellbar macht, haben wir das Microleasing von Swisscontact erklärt.

Die Geschichte beginnt mit dem Vorstellen von Silvia – um von Anfang an eine Identifikation und Emotionen beim Zuschauer zu schaffen. Silvias Situation wird erläutert: Sie kann sich keinen Kredit besorgen. Dieser Pain wird mit Microleasing von Swisscontact gekillt. An diesem Punkt wird das Konzept schliesslich im Detail erklärt. Kleinbauern haben die Möglichkeit, Produktionsmittel oder Vieh zu erwerben ohne sich zu verschulden.

Neben den Produktionsmitteln ist im Microleasing von Swisscontact ebenso die Versicherung für Vieh und für Silvia sowie Schulungen zum optimalen Einsatz der Mittel, als der Viehwirtschaft, enthalten. So ist es Silvia möglich, Einkommen zu generieren und ihre wirtschaftliche Situation nachhaltig zu verbessern. Ganz ohne Druck, einen riesigen Geldbetrag zurückzahlen zu müssen. Das geleaste Vieh generiert ihr Einkommen und kann so nach und nach abbezahlt werden. Die geleasten Produktionsmittel bleiben bis sie abbezahlt sind Eigentum des Finanzinstituts, somit ist keine zusätzliche Sicherheit nötig. Neben der emotionalen Geschichte und Figur von Silvia wird das komplexe Thema mit  simplen Icons einfach dargestellt und für den Zuschauer greifbar gemacht.

 

Kontakt

Kompliziertes Produkt? Umfangreicher Prozess? Egal was – wir helfen Ihnen Ihr kompliziertes Thema einfach und verständlich zu erklären. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns!

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Saywhat? Es gab ein Problem.
Bitte Eingabe überprüfen