Ein Webvideo für die Piloten von Austrian Airlines

Ein Webvideo für Austrian Airlines hilft den Piloten, wieder nachhaltig zu fliegen.

Das Webvideo «Nachhaltiger fliegen» entstand auf für uns recht ungewöhnliche Art – per Los. Das kam so: Bei unserem Auftritt am Marketingevent «Fifteen Seconds» in Graz wollten wir unseren Zuhörern etwas Besonderes bieten und verlosten ein kostenloses Webvideo. Der glückliche Gewinner war – Heimvorteil natürlich – ein österreichischer Kunde: Austrian Airlines.

Die Aufgabe:

Die Fluglinie fackelte nicht lange und hatte auch gleich ein Thema parat: Nachhaltiges Fliegen. Zweck des Projekts war, den AUA-Piloten das nachhaltige Fliegen nicht beizubringen – das kannten sie schon längst aus ihrer Ausbildung – sondern ihnen alle Tipps und Tricks in Erinnerung zu rufen, die es so gab. Und die sie vielleicht seit ihrer Ausbildung wieder vergessen hatten.

Die Lösung:

Wir entschieden uns für ein leicht verständliches, lockeres Webvideo im für uns typischen Scribble-Stil. Das Ding ist ein super Beweis dafür, wie einfach sich Prozesse und interne Strategien mithilfe von kurzen Animationen erklären lassen. Keine Präsentation und kein Workshop hätte den Piloten so einfach daran erinnern können, was nachhaltiges Fliegen denn bedeutet. Denn die Massnahmen helfen der Fluglinie nicht nur, den Spritverbrauch zu reduzieren, sondern dadurch auch Geld zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Um das bei den Piloten bereits bekannte Thema aufzupeppen, liessen wir uns für die Geschichte selbst aber etwas Besonderes einfallen. Wir personifizierten den Protagonisten des Webvideo – das Flugzeug – kurzerhand in den dicken Karl, der abnehmen will, um wieder lockerer durch die Lüfte zu schweben. Unsere Scribble-Artists freuten sich, endlich mal ohne schlechtes Gewissen viele Wolken zeichnen zu dürfen.

Das Projekt verlief reibungslos. Die Feedbackschleifen waren kurz, bis das Video abgeschlossen war. Jegliche Rückmeldungen vonseiten Austrian Airlines waren für uns aber enorm hilfreich, denn der Kunde hatte zahlreiche brauchbare Inputs, um Karl noch fitter zu machen.
Unser Webvideo fängt wenig überraschend mit Protagonisten Karl an. Die zusätzlichen Kilos auf seinen Rippen zeigen sich recht offensichtlich: Das Flugzeug ist träge und kommt kaum von der Stelle. Erstmal heisst es also Abnehmen. Da gehen Kaffeemaschinen, Magazine, ja ganze Bibliotheken über Bord. Doch schlank reicht noch nicht für die nötige Ausdauer. Es braucht AUA-Pilot Felix, der sich als Fitnesstrainer versucht, um Karl wieder flugfit zu machen. Und Felix hat allerhand Strategien, um Karls Fitness zu perfektionieren – etwa möglichst wenig Treibstoff. Und so war nicht nur Karl und Felix zufrieden, sondern auch der Kunde und wir. Sollten wir öfter machen, so eine Verlosung.

Kontakt

Kompliziertes Produkt? Umfangreicher Prozess? Egal was – wir helfen Ihnen Ihr kompliziertes Thema einfach und verständlich zu erklären. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns!

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Saywhat? Es gab ein Problem.
Bitte Eingabe überprüfen